Kirche in Besse

Oberhalb des Felsenkellers und des Bunkers in Besse thront die Wehrkirche und charakterisiert das Ortsbild.


Felsenkeller in Besse

Verein für Geschichte und Dorfkultur Besse e. V.
Unterhalb der ev. Dorfkirche, die auf einem Basaltsporn steht, befindet sich der Felsenkeller. Er wurde vor wenigen Jahren von Mitgliedern des örtlichen Geschichtsvereins wiederentdeckt.

Offensichtlich wurden die insgesamt etwa 30 m langen, 3 m hochgewölbten und bis zu 4 m breiten Gänge von Menschenhand in das Bastalt/Tuffgestein getrieben. Völlig unerklärlich jedoch sind zwei senkrechte, etwa 5 bzw. 7 m tiefe kuppelförmig überwölbte Löcher, die sich neben den Gängen befinden.

Die Annahme, dieses Bauwerk sei für eine kleine Brauerei, die nur für den örtlichen Bedarf tätig war, als „Kühlkeller“ geschaffen worden, ist wegen der o. g. Ausmaße weder logisch noch von der Lage her zu begründen.
Erst ein Nachfahre des früheren Bierbrauers kaufte die den Zugang des Kellers umfassende Fläche in 1894. Es kann deshalb angenommen werden, dass er als Wirt und Bierverleger der Vereinsbrauerei Schönbeck & Co. Paderborn, das bereits vorhandene Bauwerk für die Zwischenlagerung des von dort bezogenen Bieres herrichtete und nutzte. Die geringe Breite der Lagerbetten aus Sandstein zur Aufnahme kleiner Bierfässer stehen in keinem sinnvollen Verhältnis zu den Abmessungen der Gewölbe und erst recht nicht zu den erwähnten Löchern.


Kirche in Grifte

Die Kirche in Grifte wurde mit massivem Turm und Kirchenmauer errichtet.


Hirtenhaus in Haldorf

IMG_0310
image-515

Das Heimatmuseum im Ortsteil Haldorf ist im ehemaligen Hirtenhaus eingerichtet. Dort werden wechselnd Ausstellungen gezeigt. Im Hirtenhaus wohnte früher der örtliche Schafhirt. Das Hirtenhaus wird vom Kultur- und Heimatverein Haldorf betreut.

Ansprechpartner:
Herr Adolf Paul
Tel. 05665/6191


Naturdenkmal Hahn in Holzhausen

Vom Blick der Basaltkuppe bietet sich ein hervorragender Blick in das Umland. Der Weg auf das Plateau wurde durch Holzhäuser Bürger in den Jahren 1999 und 2000 wieder hergestellt und ist daher gut zu erwandern.


Feste


Museen

Holzhausen
Unser KuG Logo-Konzept beinhaltet die Erforschung und Dokumentation der Geschichte des Dorfes Holzhausen/Hahn, die Pflege und Förderung des Holzhäuser Brauchtums und der Holzhäuser Mundart, die Aufarbeitung der örtlichen Handwerksberufe, die Familien- und Ahnenforschung sowie der Lebensläufe von örtlichen Persönlichkeiten und ‚Originalen‘ und weiter die Erhaltung und Bereicherung der gegenwärtigen dörflichen Kultur, des Dorfbildes und des Gemeindelebens.

Haldorf
Das Heimatmuseum im OT Haldorf ist im ehemaligen Hirtenhaus eingerichtet. Dort werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Im Hirtenhaus wohnte früher der örtliche Schafhirt. Das Hirtenhaus wird vom Kultur- und Heimatverein Haldorf betreut.


Information

Gemeinde Edermünde

Brückenhofstraße 4
34295 Edermünde
Frau Schüßler
Tel.: 05665-7909-25
Fax: 05665-7909-80
E-Mail: schuessler@gemeinde.edermuende.de


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Um Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen so schnell wie möglich bearbeiten zu können, füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. (*Pflichtangaben)