Jugendfeuerwehr bei den Kassel Huskies

Bereits zum zweiten Mal besuchten die Jugendfeuerwehren Fritzlar/Homberg ein Eishockeyspiel der Kassel Huskies. Gegner waren die Eispiraten Crimmitschau, die in einem spannenden Spiel mit 3:1 bezwungen werden konnten. Mit dabei auch 40 Jugendliche der Gemeindejugendfeuerwehr Edermünde mit Ihren Betreuern.

In zwei Blöcken der Eissporthalle war an diesem Abend nicht das Blau-Weiß der Huskyfans prägend sondern das Blau-Orange der Jugendfeuerwehrparkas. Nach dem traditionellen Fangesang  „You´ll never walk alone“, welcher ja auch sehr gut den Teamspirit der Jugendfeuerwehren beschreibt, wurden die Jugendlichen vom Stadionsprecher, Herkules dem Huskymaskottchen sowie Captain Firefighter und Hydrogirl von der Imagekampagne der hessischen Jugendfeuerwehr begrüßt.

Anschließend konnte es mit Eishockey losgehen. Kassel lies mehrere gute Gelegenheiten aus, ehe in der 17. Minute Thomas Merl die Fans zum ersten Mal jubeln lies. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die erste Drittelpause und für viele Jugendlichen zum Bratwurst und Getränkestand. Das zweite Drittel blieb torlos und so lebte das Spiel lange von der Spannung. In der 43.Minute gelang den Schlittenhunden dann die 2:0 Führung und das Zittern um den Sieg auf den Tribünen lies nach, ehe dann Crimmitschau den Torhüter aus dem Spiel nahm und für diesen Mut mit dem Anschlusstreffer in der 59. Minute belohnt wurde. Aber zwei Sekunden vor Schluss lag der Puck dann wieder im Tor von Crimmitschau und der Kasseler Sieg war unter Dach und Fach.

Offensichtlich bringen die Jugendfeuerwehren den Huskies Glück, nach zwei Niederlagen konnte wieder ein Sieg gefeiert werden und auch beim ersten Besuch gab es mit einem 6:1 gegen den SC Riessersee ein Huskysieg zu feiern. Zum Abschluss gab es noch ein Gruppenfoto und nachdem die Vollzähligkeit festgestellt wurde ging es mit dem Bus zurück in die Heimat. Ein großes Dankeschön geht an die Kassel Huskies, die auch dieses Mal die Karten wieder zu einem Sonderpreis zur Verfügung stellten.

Förderbescheid für neues Fahrzeug in Holzhausen

Am Sonntag, den 28.01.2018 haben wir von Staatssekretär Weinmeister den Förderbescheid der Hessischen Landesregierung für ein neues Löschfahrzeug für Holzhausen im Empfang nehmen können. Die Gemeinde rechnet mit Gesamtkosten für das voll ausgestattete Fahrzeug von etwa 200.000 EUR. Das Land Hessen trägt mit 47.250 EUR dazu bei. Die Finanzierung der Restsumme erfolgt aus Haushaltsmitteln der Gemeinde Edermünde.

Unsere Erreichbarkeiten

Gemeinde Edermünde
Brückenhofstr. 4
34295 Edermünde-Holzhausen

Telefon 05665 7909-0
Telefax 05665 7909-80


Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 12:00 Uhr
Dienstag 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 08:30 - 12:00 Uhr
Freitag 08:30 - 13:00 Uhr

Kontakt zu uns

Ich habe dieDatenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.